Am Montag den 24. Oktober empfingen die Jäger der BJV - Kleingruppe Eggenfelden - schon traditionell -  bei schönstem Herbstwetter die dritten Klassen der Grundschule Wurmannsquick. Franz Bruckmeier, seines Zeichens ehemaliger Hausmeister der Schule und langjähriges Mitglied des Vereins, bereitete mit seinem Team einen abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Stationen vor.

Neu in diesem Jahr war das ,,Fauna Mobil". Anhand vieler Schaukästen mit Tierpräparaten bestückt, konnten die Kinder Fuchs und Mardern wahrhaftig ins Auge blicken. Auch verschiedene einheimische Hühner- oder Krähenvögel konnten näher betrachtet werden. Unterfüttert wurde dies mit vielen Informationen, zum Beispiel zu Leben und Nahrung von Fuchs, Dachs und Wildschwein. Besonders interessant sicherlich, dass es früher gar nicht unüblich war, den Dachs zu Schinken zu verarbeiten. Zudem wurde den Kindern vor Augen geführt, wie wichtig die Arbeit des Jägers in einer Natur ist, deren Gleichgewicht durch den Menschen zerstört wurde, gerade was die Bejagung von Rot- und Schwarzwild betrifft. Auch ist es natürlich auf der einen Seite schön zu sehen, dass Wölfe - welche nicht bejagt werden dürfen - wieder in Teile unserer bundesweiten Wälder zurückkehren, dies aber aufgrund der durch Menschenhand herbeigeführten Veränderungen von Natur und Umwelt nicht ohne Probleme bleibt.

Außerdem  durfte eine geschickte Jagdhündin ihr erstaunliches Näschen und ihre ,,Kunststückchen" demonstrieren. An einer weiteren Station lernten die Schüler Arbeits- und Handwerkszeug eines Jägers kennen und unterschieden im Blindtest die Felle verschiedener Tiere. Eine Führung durch den Wald durfte natürlich auch nicht fehlen, wobei besonders die sprießenden Pilze und die verschiedenen Baumarten zum näheren Hinschauen motivierten. So unterschieden die Schüler die Eiche von der Birke oder die Fichte von der Lärche.

Den Abschluss bildete ein von den örtlichen Betrieben gesponsertes Frühstück aus Apfelschorle, Limonade und leckeren Leberkässemmeln, welche dankend "erlegt" und "aufgebrochen" wurden. An dieser Stelle möchten die Schüler der dritten Klassen und ihre Klassenleiter nochmals ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team richten, welches sich wieder einmal extra die Zeit genommen und die Mühe gemacht hat, diesen abwechslungsreichen Tag möglich zu machen. Wir danken im Einzelnen den Organisatoren und Jagdhornbläsern Franz Bruckmeier, Franz Lohr, Friedl Graf, Heidi Wiedermeier, Rosmarie Scheid, Kati Seifert, Hans Jäger, sowie den Helfern Maria Bruckmeier und Martina Kreilhammer. Zuletzt noch einen Dank an die Sponsoren Bäckerei Moser, die Metzgerei Lohmer, den Getränkemarkt  Grübl und den  BJV - Eggenfelden.

008

012

013

014

016

017

022

025